Konstruktionstipp: Fertigung simulieren

Mit einem einzigen Knopfdruck werden auf dem Blexon-Portal eine Fertigungssimulation und eine Preiskalkulation gestartet. Als Resultat erhalten Sie eine ganze Menge nützlicher Informationen. Zusammengefasst wissen Sie nach dem Knopfdruck ob ihr Blechteil gefertigt werden kann und wie viel die Herstellung der Blechkonstruktion kostet. Diese Informationen helfen Ihnen bereits während dem Blech konstruieren Zeit, Geld und Nerven zu sparen.

Ein Knopfdruck – 12 Abklärungen

Wenn Sie den Button „Preis kalkulieren“ drücken, passiert im Hintergrund eine ganze Menge. Während der Schneidsimulation wird geprüft, ob das Blechteil geschnitten werden kann. In dieser Simulation werden auch doppelte Linien, unmögliche Konturen oder Zeichnungsrahmen erkannt welche nicht gefertigt werden können. Bei abgekanteten Blechteilen wird zusätzlich die Biegesimulation gestartet. Während dieser Simulation wird geprüft, ob die Abkantungen auf den Biegemaschinen gefertigt werden können. Die Simulation beginnt mit der Auswahl von geeigneten Werkzeugen und einer sinnvollen Werkzeugstückelung. Nach dem Bestimmen der Biegereihenfolge werden Kollisionen mit dem Werkstück und mit der Maschine überprüft. Läuft die Biegesimulation kollisionsfrei durch, kann das Blechteil gefertigt werden. Nach der Fertigungssimulation werden die Herstellungskosten bestimmt.

Die Schneidsimulation prüft: Fertigbarkeit (Schneiden), doppelte Linien, Zeichnungsrahmen, mehrere Teile, unmögliche Konturen

Die Biegesimulation prüft: Fertigbarkeit (Biegen), Werkzeugauswahl, Biegereihenfolge, Werkzeugstückelung, Störkonturen, Maschinenkollisionen

Die Kalkulation berechnet: Gestaffelte Preislisten

Der Artikelstatus informiert

Die Anzeige der Fertigungssimulation erfolgt zusammengefasst im Artikelstatus.

Grün: Der Artikel ist fertigbar, der Preis ist aktuell und der Artikel kann bestellt werden

Orange: Der Artikel ist fertigbar aber der Preis ist nicht aktuell und muss neu kalkuliert werden

Rot: Der Artikel kann nicht gefertigt werden

Blech konstruieren, simulieren und kalkulieren

Die regelmässige Kalkulation Ihrer Blechteile während dem Blech konstruieren informiert Sie über die Fertigbarkeit. Sie wissen so jederzeit, ob die Konstruktion noch geändert werden muss oder ob die Blechteile wie vorgesehen hergestellt werden können. Der Konstrukteur kann so sofort reagieren und muss nicht ganze Baugruppen nacharbeiten nachdem die Rückmeldung über ein nicht herstellbares Blechteil erst Tage oder sogar Wochen später aus der Produktion kommt.

Der gestaffelte Artikelpreis hilft dem Konstrukteur bei Kostenoptimierungen der Blechteile. Indem zwei oder mehr Varianten konstruiert (siehe hier) und die Artikelpreise verglichen werden, kann die günstigere Konstruktion weiterverfolgt und die teurere verworfen werden.