Mit Fusion 360 Blech konstruieren – Was muss beachtet werden?

Beim Konstruieren von Blech müssen einige Regeln beachtet werden. Um Blechkonstruktionen auf dem Blexon-Portal zu kalkulieren, werden STEP- oder DXF/GEO-Dateien für den Import benötigt. Diese Dateiformate können auf viele verschiedene Arten erstellt werden. Am einfachsten und schnellsten kann ein Blech mit einem Zeichnungsprogramm konstruiert werden, welches über ein spezielles Blech Modul verfügt. In diesem Beitrag möchten wir das Fusion 360 Blech Modul etwas näher vorstellen.

Fusion 360 – Ein CAD mit Blech Modul

Autodesk bietet mit Fusion 360 eine sehr umfangreiche und doch kostengünstige CAD-Lösung für Ihre Entwicklungen. Das Fusion 360 Blech Modul ist nur ein kleiner Teil der vielfältigen Funktionen des Programms. Das Cloud CAD bietet durchgängig alle Funktionen vom Entwerfen, Konstruieren (CAD) und Simulieren (FEM) über das Fertigen (CAM) bis zur Zusammenarbeit von Gruppen welche miteinander an einem Produkt arbeiten. Mit wenigen Mausklicks können zudem professionelle, fotorealistische Renderings erstellt werden.

Blech kostengünstig konstruieren

Für private Nutzer, Studenten, Lehrpersonen und Startups ist Fusion 360 kostenlos. Mit 35.-Fr./Monat für die professionelle Verwendung des Programms liegt Fusion 360 weit unter den Kosten eines CAD’s mit dem selben Funktionsumfang.

Download Fusion 360

Und so konstruiere ich ein Blech mit Fusion 360

Für das Arbeiten mit Fusion 360 gibt es auf Youtube unzählige Tutorials (Deutsch/Englisch). Die Community rund um das neue CAD ist sehr gross und wächst täglich. Auf der Seite von Autodesk oder in einer der Gruppen welche auf Facebook, LinkedIn oder Xing entstanden sind, wird man bei Fragen sehr schnell und kompetent beraten.

Das Fusion 360 Blech Modul bietet viele nützliche Funktionen für das Konstruieren von Blech. Unter anderem können auch Abwicklungen oder Fertigungszeichnungen erstellt werden. Für das Kalkulieren von Blechteilen auf dem Blechportal von Blexon ist das Erstellen von Abwicklungen oder Fertigungszeichnungen nicht notwendig. Auch Parameter wie Verkürzungswerte oder K-Faktor müssen nicht beachtet werden wenn das Blechteil als STEP-Datei auf dem Portal importiert wird. Um die Abwicklung kümmern wir uns.

Achtung: Auch wenn mit einem Blech-Modul konstruiert wird müssen beim Konstruieren von Blech einige Regeln beachtet werden. Die Regeln für das Abkanten von Blechteilen finden Sie im Beitrag „Blech Abkanten

Einen schnellen Einsieg in das Fusion 360 Blech Modul finden Sie in unserer kurzen Videoanleitung oder in dieser Bild-Anleitung:

Los geht’s

A. Ins Blech-Modul wechseln

B. Blechregeln definieren – Verfügbare Werkstoffe

C. Skizze erstellen

D. Skizze beenden

E. Skizze mit „Flansch“ aufdicken – Blech wählen

F. Abkantung mit „Flansch“ hinzufügen

Fusion 360 Blech - Blexon Autodesk

G. Elemente mit Skizze/Extrudieren hinzufügen

Fusion 360 Blech - Blexon Autodesk

H. Kanten abrunden

I. Speichern / STEP exportieren

Fusion 360 Blech - Blexon Autodesk

J. Auf dem Blexon-Portal importieren – Anleitung

Fusion 360 Blech - Blexon Autodesk

K. Dimensionen überprüfen – Anleitung

Fusion 360 Blech - Blexon Autodesk

L. Das Blech ist herstellbar und kann bestellt werden

Fusion 360 Blech - Blexon Autodesk