Beiträge

Prototypen entwickeln mit Blechteilen von Blexon

Haben Sie schon mal eine solche Lampe gesehen? Die Povlamp ist eine Lampe mit rotierenden Lichtbügeln als Lampenschirm. Die LED’s können gedimmt und die Farben können angepasst werden. So ist die Lampe für jede Situation passend einstellbar.

Leonardo Novella hat die Lampe entwickelt und für die Prototypen Blechteile von Blexon verwendet. Durch die sofortige Abklärung der Fertigbarkeit und die Preis- und Lieferterminkalkulation auf dem Portal können Prototypen rund um die Uhr schnell und kostengünstig entwickelt werden.

Mehr Informationen über das Projekt finden Sie auf der Crowdfunding-Seite Kickstarter.

Blechteile konstruieren Tipp #8: Positionierhilfe vorsehen

Ergänzen Sie ihre Bauteile mit Positionierhilfen wenn Sie Blechteile konstruieren. Die Blechkonstruktion wird dadurch montagefreundlicher.


Wenn Blechteile bei der Montage geschweisst, geklebt, geschraubt oder auf eine andere Weise gefügt werden sollen, empfehlen wir Positionierhilfen. Mit gut gewählten Positionierhilfen können Sie bereits während der Konstruktion vieles beeinflussen:

  • Keine falschen Montagen: Die Lamellen können nur auf eine Art zusammengefügt werden
  • Positionierhilfe: Die Lamellen sind durch die Steckverbindungen im Gehäuse positioniert
  • Keine Schweissvorrichtungen: Zum Schweissen müssen die Einzelteile nicht durch aufwändige Halterungen in Position gehalten werden
Positionierhilfe - Blechteile konstruieren

Positionierhilfen helfen Positionieren

Positionierhilfen können als gravierte Markierungen oder als gelaserte Steckverbindungen konstruiert werden. Durch klug gewählte Positionierhilfen kann der Zusammenbau und das Fügen von Baugruppen in der Montage stark vereinfacht werden. Gravierte Markierungen und Beschriftungen weisen den Monteur darauf hin, welche Bauteile verbunden werden sollen. Mit „codierten“ Steckverbindungen (z.B. 3 Verbindungen auf der rechten und 4 Verbindungen auf der linken Seite) kann ein falscher Zusammenbau sogar komplett verhindert werden. Steckverbindungen können auch genutzt werden, um die Einzelteile zum Verkleben in Position zu halten.

Blechteile für eine Abdeckung konstruieren

Der Chef hat heute einen Eilauftrag für Max. An einem Gehäuse soll eine Abdeckung für einen grossen Ventilator befestigt werden. Die Abdeckung kann aber vom Lieferanten nicht zum gewünschten Termin geliefert werden. Nun Soll Max einen alternativen Lieferanten oder eine neue Lösung finden.

Nach einer kurzen Recherche im Internet beschliesst Max die Abdeckung selbst zu konstruieren. Die Abdeckungen von den verschiedenen Herstellern sind alle zu klein, zu gross oder werden durch eine individuelle Anpassung zu teuer. Max will die Abdeckung direkt in das Gehäuse integrieren und so möglichst wenig neue Blechteile konstruieren.

Zusammenbau leichtgemacht – Montieren mit Positionierhilfen

Max konstruiert am Gehäuse und an den Lamellen Steckverbindungen und Positioniernocken. Durch diese Konstruktion können die Lamellen einfach in das Gehäuse eingeschoben und darauf verschweisst werden. Max ist mit der Konstruktion sehr schnell fertig. Die neue Konstruktion ist einiges günstiger als eine individuell angepasste Abdeckung.

Der Chef ist äusserst zufrieden: „Weltklasse Max, merci!“

Blechkonstruktion Tipp #2: Wiederholende Blechteile

Kosten sparen kann so einfach sein! In unserer Blog-Reihe Konstruktionstipps zeigen wir Ihnen einfache Tricks mit denen Sie sofort Geld und Zeit sparen können. Zweiter Tipp: Sparen Sie sich die Konstruktion mehrerer Blechteile, wenn Sie mehrmals das gleiche Teil verwenden können. Das Einsparungspotential ist gross!

Die Programmierkosten und die Kosten für das Einrichten der Biegemaschine fallen bei einer Bestellung immer pro Artikel an. Zu spüren sind diese Kosten besonders bei Biegeteilen. Viele verschieden gebogene Blechteile innerhalb einer Bestellung bedeuten dementsprechend hohe Programmier- und Einrichtkosten. Wenn dieser Hinweis bereits während der Konstruktion von Biegeteilen beachtet wird, können Kosten gespart werden.

Fr. 380.-

5 verschiedene Teile

- 40%

Einsparungen

Fr. 230.-

2 verschiedene Teile

Max baut sich eine Werkbank

Der Konstrukteur und Heimwerker Max Muster baut für seine Werkstatt eine Werkbank aus Blechprofilen und einer Massivholzplatte. Beim konstruieren achtet er genau darauf, immer das gleiche Material zu verwenden (Konstruktionstipp #1). Während dem Kalkulieren auf dem Blexon-Portal studiert er die gestaffelte Preisliste etwas genauer. Die Stückpreise sinken bei Biegeteilen sehr stark, wenn mehrere Teile bestellt werden. Das Angebot für seine Werkbank, welche aus 5 verschiedenen Blechteilen besteht, könnte sicherlich noch etwas tiefer als CHF 380.- sein. Dies könnte er erreichen, indem er die Teilevielfalt verringert. Ein Versuch ist’s wert!

Mehrere Blechteile zu einem zusammenfassen

Max überlegt sich, wie er die Anzahl unterschiedlicher Teile reduzieren kann. Er kommt zum Schluss, dass er eigentlich nur zwei verschiedene Profile benötigt, wenn er die Lochmuster für die Montage jeweils auf alle Teile überträgt. Nach einem kurzen Re-Design seiner Werkbank auf nur noch 2 verschiedene Teile, kalkuliert Max die Profile nochmals neu und bekommt ein Angebot von nur noch CHF 230.-. Das sind Einsparungen von 40%!

Mehr als nur Geld sparen

Das Konstruieren von Blechteilen braucht Zeit. Wenn Teile zusammengefasst werden können, wird das Einzelstück günstiger und muss nur einmal konstruiert werden. Max hätte nur halb so viel Zeit im CAD verbringen müssen, wenn er von Anfang an weniger Teile konstruiert hätte. „Zum Glück muss ich dank dem Blexon-Portal keine Fertigungs-Zeichnungen oder PDF’s erstellen. Denn dadurch gewinne ich nochmals kostbare Zeit…“ denkt sich Max und klickt auf Bestellen.

 

Neue Portalfunktion: Blech falzen

Die neue Funktion Blech falzen auf unserem Online-Portal bietet den Anwendern eine Vielzahl neuer Möglichkeiten. Die Funktion ist im Biegedialog integriert und ist in der Anwendung genauso einfach wie das Biegen.

Das Falzen von Blechen ist ein Verfahren welches für verschiedenste Anwendungen zum Einsatz kommt. Ein gefalztes Blech kann als Dichtung, als Kantenschutz, als Verstärkung oder als Funktionsteil eingesetzt werden. In der Gallerie finden Sie einige Beispiele von Anwendungen der Falz-Funktion.

Durch das einfache Falzen eines Bleches wird das Blech verstärkt. Das wird oft zum Versteifen von dünnen Blechen angewendet. Durch das Umlegen der Kante entsteht zudem ein Kantenschutz welcher das scharfkantige Blech abrundet und vor Schnitten und Kratzern schützt. Zwei Bleche können mithilfe eines Falzes zusammengefügt und mit Dichtmasse verbunden werden. So entsteht eine Dichtung. Mit gefalzten Blechen können auch Verbindungen hergestellt werden welche sehr einfach durch das Zusammenstecken der Bleche montiert werden können. Ihren Ideen und Ihrer Kreativität sind mit der neuen Funktion keine Grenzen gesetzt.

Beim Konstruieren von Blechen mit Falz gilt es die gleichen Punkte zu beachten, welche auch bei abgekanteten Blechteilen beachtet werden müssen. Beim Konstruieren in einem CAD müssen unsere Biegewerte (den K-Faktor und den Biegeinnenradius finden Sie auf MyBlexon) verwenden werden damit die Masse in der Abwicklung stimmen. Nach dem Importieren der Abwicklung in das Online-Portal können die Biege- und die Falzlinien definiert werden. In manchen CAD’s kann die Spaltbreite definiert werden während in anderen CAD’s der Biegeradius (=halbe Spaltbreite) definiert werden muss. Nach dem Kalkulieren der Abwicklung auf dem Blexon-Portal kann eine 3D-Datei (.SAT) des fertigen Biegeteils exportiert werden. In kundeneigenen CAD kann damit das Teil nochmals überprüft werden. Falls auf Ihrem CAD keine .SAT-Dateien importiert werden können, so haben Sie die Möglichkeit die 3D-Datei mit dem kostenlosen Programm CADExchanger zu öffnen und zu überprüfen.

 

„Dank Blexon geht keine wertvolle Zeit verloren“

Die Lehnert Metallbau GmbH nutzt sämtliche Dienstleistungen von Blexon und empfiehlt diese allen Blechanwendern weiter.

Michael Lehnert ist Geschäftsführer der Lehnert Metallbau GmbH. In einem Interview hat er Fragen rund um die Benutzung der Online-Blechfertigung von Blexon beantwortet.

Spezialanfertigungen nach Mass

Die Lehnert Metallbau GmbH generiert den Hauptumsatz mit Spezialanfertigungen für Bau und Industrie. Dazu zählen Geländer, Türen, Verglasungsarbeiten sowie weitere interne und externe Projekte. „Wir fertigen im Metallbaubereich vorwiegend Einzelstücke…“, so Michael Lehnert. Er und sein Bruder Oliver beschäftigen in der Metallbaufirma drei Festangestellte, zwei Lehrlinge und im Sommer jeweils 1-3 temporäre Mitarbeiter.

Blech als vielseitiger Werkstoff

Blech wird in der Lehnert Metallbau GmbH sehr vielseitig eingesetzt. Beispielsweise werden Zargen, Abdeckungen, Füllungen, Bauanschlüsse oder Handläufe aus Blechteilen gefertigt.

Fertigungstiefe bei Lehnert, Blechfertigung bei Blexon

Nach individueller Kundenberatung entwickelt und konstruiert die Lehnert Metallbau GmbH die Spezialanfertigungen auf einem eigenen 3D CAD System. Auch die Fertigungsschritte Schweissen, Schleifen und Vormontage macht der Metallbau-Spezialist intern.

Für die Blechbearbeitung welche spezielle und teure Maschinen benötigt, hat Michael Lehnert Blexon entdeckt. „Ich habe einen Flyer bekommen und Blexon spontan ausprobiert.“ Nach dem ersten Versuch war Michael Lehnert überzeugt: „Durch die Online-Kalkulation auf dem Blexon-Portal habe ich sofort einen Preis und weiss dank der Fertigungs-Simulation, ob ein Biegeteil abgekantet werden kann. So verliere ich keine wertvolle Zeit!“.

Der Metallbauer nutzt das volle Dienstleistungsangebot der Online-Blechfertigung von Blexon. Neben den formgebenden Arbeitsgängen Laserschneiden und Abkanten wird teilweise auch das Beschriften von Bauteilen verwendet. Die gefertigten Aufträge werden je nach Projektgrösse per Post oder LKW versendet oder direkt an der Rampe abgeholt.

„Dank Blexon spare ich wertvolle Zeit.“

Michael Lehnert
Michael LehnertGeschäftsführer, Lehnert Metallbau GmbH

Blexon hat Potential

Mit den Dienstleistungen von Blexon kann bereits eine Vielzahl der benötigten Blechteile gefertigt werden.

Im Portal steckt noch mehr Potential. Blexon entwickelt neue Funktionen immer in enger Zusammenarbeit mit den Kunden. So wünscht sich Herr Lehnert beispielsweise Funktionen wie das Falzen von Blech, Ordner- und Sortierfunktionen oder das Erstellen einfacher Zuschnitte.

Abschliessend meint Michael Lehnert: „Ich empfehle das Online-Portal von Blexon jedem Blechanwender weiter!“